Noch nicht registriert... Schließen
Sie sind noch nicht registriert! Einige Bereiche werden für Sie nicht zugänglich sein.
Zur Registrierung

Auf http://www.lutz-zillmer.de registrieren
Bitte einloggen um hier schreiben zu können.
 
siggi Infos einsehen
wenn du "hilfe" brauchst... einfach melden!
 
Avatar von cheffi lutzcheffi lutz Infos einsehen
ja kenn ich, durch das neue Projekt
 
siggi Infos einsehen
auch gut... viel arbeit!
  Besucher: Heute:  34 Gestern:  42 Gesamt:  372415 User gesamt:  37   zur Besucher Übersicht  
Mittwoch, 22. November 2017


  •     

 
   

     
 Photoshop CS6 macht es Anfängern jetzt ein ...
Autor: cheffi lutz
 Experten warnen vor gefälschten Online-Gut ...
Autor: cheffi lutz
 Neuer Filter macht Phishing unmöglich ...
Autor: cheffi lutz
 US-Frachtschiff reißt Brücke auseinander ...
Autor: cheffi lutz
  ...
Autor: cheffi lutzViews: 386
 Wilder Westen Zeittafel ...
Autor: cheffi lutzViews: 4427
 Cowboy ...
Autor: cheffi lutzViews: 4029
 Team Fortress2 ...
Autor: cheffi lutzViews: 8146
 Button anpassen? ...
Autor: Faceman88Last: cheffi lutz23.11.14 - 16:55
 DDv5 Boxen ...
Autor: Fredy-Krueger00Last: Horstys07.09.14 - 12:21
 Backgraund ...
Autor: Fredy-Krueger00Last: Fredy-Krueger0016.04.14 - 20:35
 Style DDv5 FSC PHPKIT 1.6.5 ...
Autor: DonLast: DerCarsten04.04.14 - 01:07

lutz-zillmer.de

Logo lutz-zillmer.de
  • Wie gefällt euch die Homepage?
    Gefällt mir sehr!
    Geht so!
    Kenn ich bessere!
    Geht mal garnicht!
    Kann ich nicht sagen!
    Siehe Kommentar!
    Archiv   Ergebnis
    Keine Kommentare

  • CG - Board Toplist

  • 14018 Angriffe durch das
    pkSecurityModule
    geblockt!

 
lutz-zillmer    Artikel » lutz-zillmer » Wilder Westen Zeittafel
  Wilder Westen Zeittafel
  27.01.2012 von cheffi lutz
  Seite: 1 2 3 4 5  




1607
Die Engländer gründen ihre erste dauerhafte Kolonie in Nordamerika, Virginia. Von hier nehmen die späteren Südstaaten ihren Ausgang.
1619 Die Holländer bringen die ersten schwarzen Sklaven nach Virginia.
1620 Die puritanischen "Pilgerväter" landen mit der "Mayflower" im späteren Massachusetts. Die Geschichte der Neuenglandkolonien und der späteren Nordstaaten beginnt.
1754 - 1763 Der "Alte Franzosen- und Indianerkrieg" (Old French and Indian War). Im letzten von vier englisch-französischen Kolonialkriegen erobern die Engländer Kanada und die Gebiete zwischen Appalachen und Mississippi. Der überwiegend angelsächsische Charakter der Besiedlung Nordamerikas ist damit endgültig entschieden.
1775 - 1763 Unabhängigkeitskrieg (War of Independence oder Revolutionary War). Die 13 englischen Kolonien an der nordamerikanischen Atlantikküste erkämpfen sich mich französischer Unterstützung die Unabhängigkeit vom Mutterland England.
4. Juli 1776 Unabhängigkeitserklärung (Declaration of Independence) Die in Philadelphia versammelten Vertreter ihrer 13 Vereinigten Staaten erklären ihre Unabhängigkeit von England. In dem von Thomas Jefferson aus Virginia verfaßten Text wird erstmals in einem staatlichen Dokument Bezug genommen auf die unveräußerlichen Menschenrechte auf Leben, Freiheit und das Streben nach Glück.

Die ersten Flaggen der neugegründeten Vereinigten Staaten im Krieg gegen England:



1777 - 1804 Die verschiedenen Nordstaaten schaffen die Sklaverei ab.
1787 Der Konvent der 13 Staaten einigt sich auf die Verfassung der Union. Im gleichen Jahr wird die Nordwestverordnung (Northwest Ordinance) erlassen, die die Besiedlung und staatliche Organisation der den Vereinigten Staaten gehörenden Gebiete zwischen Appalachen und Mississippi regelt und zur Grundlage für die Erschließung des ganzen Westens werden soll. Aus den zunächst geschaffenen Territorien sollen, sobald sie eine Einwohnerzahl von mehr als 60.000 Freien erreicht haben, gleichberechtigte Bundesstaaten werden.
1789 George Washington aus Virginia wird als erster Präsident der Vereinigten Staaten in New York vereidigt.
1792 Eli Whitney erfindet die "Cotton Gin", eine Baumwollentkörnungsmaschine, die den ungeheuren Aufschwung der Baumwollwirtschaft in den Südstaaten ermöglicht.
1802 Gründung der Militärakademie von West Point.
1803 Präsident Thomas Jefferson erwirbt von Frankreich das Louisiana-Territorium, ein Gebiet, das vom Mississippi bis an die Rocky Mountains reicht und das Territorium 13 späterer Bundesstaaten umfaßt.
1807 Der Kongreß verbietet die Einfuhr von Sklaven vom 1. Januar 1808 an
1812 - 1814/15 Die USA führen einen unentschiedenen Krieg gegen Großbritannien (War of 1812)
1819 - 1820 Die Zulassung der Staaten Maine und Missouri zur Union verursacht die erste große Auseinandersetzung zwischen Nord- und Südstaaten. Sie wird im Missouri-Kompromiß von 1820 beigelegt, indem Maine als freier Staat und Missouri als Staat mit Sklavenhaltung aufgenommen werden. Gleichzeitig wird eine Grenzlinie zwischen neuen Staaten mit und solchen ohne Sklavenhaltung bei 36° 30' nördlicher Breite festgelegt.
1821 Auf Initiative der USA beginnen sich an der afrikanischen Westküste freigelassene amerikanische Schwarze anzusiedeln. Daraus entsteht die Republik Liberia, die sich 1847 eine Verfassung nach dem Vorbild der USA gibt. Den von vielen erhofften Ausweg aus dem sich in Amerika anbahnenden Sklaven- und Rassenkonflikt stellt diese Rückführung jedoch nicht dar.
1822 In Charleston, South Carolina, wird eine Sklavenverschwörung (Denmark Vesey Plot) rechtzeitig aufgedeckt. Verschärfung der Sklavengesetzgebung in mehreren Südstaaten ist die Folge.
1830 Der Kongreß verabschiedet das Indianerumsiedlungsgesetz (Indian Removal Bill), durch das alle östlich des Mississippi noch existierenden Indianerstämme in das Indianerterritorium, das heutige Oklahoma, verbannt werden. Es wird im folgenden Jahrzehnt mit großer Härte vollzogen.
1831 W.L. Garrison bringt die erste Ausgabe der abolitionistischen Zeitschrift "The Liberator" heraus.

Der einzige größere Schwarzenaufstand in der Geschichte der Südstaaten, die Nat-Turner-Revolte in Virginia, die etwa 60 Weißen das Leben kostet, wird blutig niedergeschlagen.
1832 - 1833 Konflikt zwischen der Bundesregierung und dem Staat South Carolina. Letzterer erklärt die Zollgesetze von 1828 und 1832 auf seinem Gebiet für nichtig (Nullification - siehe auch Lexikon). Präsident Andrew Jackson droht mit Gewalt gegen South Carolina vorzugehen. Ein von Henry Clay ausgearbeiteter Kompromiß führt zur Beilegung der Krise.
1833 Die Amerikanische Anti-Sklaverei-Gesellschaft wird gegründet.

Quelle: Nach dem Sturm, Die USA nach dem Bürgerkrieg von Marcus Junkelmann


Artikel-Infos
Druckansicht   druckbare Version anzeigen Seite empfehlen   Seite empfehlen 0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 1,00 1 Stimme(n)
Seite: 1 2 3 4 5 Seitenanfang nach oben
 

  • Unterstützen Sie uns
    durch eine Spende!

    Vielen Dank!

  • Für Newsletter anmelden


    anmelden
    abmelden



 
© lutz-zillmer.de 2007 - 2017
63 DB Abfragen - Seite in 0.06830 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009